Spanisch für Anfänger

Spanisch für Anfänger

Richtig fragen muss man können.

Hola, ¿cómo estás? (Hallo! Wie geht es Ihnen?) Wenn das alles ist, was Sie an Spanisch können und Sie über dieses Niveau nicht hinauskommen, habe ich gute Nachrichten für Sie! Indem Sie eine nützliche Frage lernen, eigentlich drei Wörter, können Sie sofort anfangen, Spanisch mit spanischen Muttersprachlern zu sprechen und Ihr Spanisch in Rekordzeit verbessern.

Was ist das?

Sie lautet: ‚Was ist das?‘ ¿Qué es esto [ke es esto]? Sagen Sie es einmal, sagen Sie es zweimal und zeigen Sie auf ein beliebiges Objekt um Sie herum. ¿Qué es esto?… ¿Qué es esto?… Was Sie danach hören werden, wird wahrscheinlich ein bisschen griechisch klingen, aber versuchen Sie es zu wiederholen und beobachten Sie das Lächeln auf dem Gesicht der anderen Person, wenn sie ihre Sprache aus Ihrem Anfänger-Mund erkennt.

Begeistern? Ja, aber wie?

‚Hallo! Wie geht es Ihnen?‘ ist wahrscheinlich die am wenigsten beeindruckende Phrase aller Zeiten in jeder Sprache. Er bricht kein Eis und die Konversation stirbt, bevor sie überhaupt begonnen hat. Wenn Sie sich entscheiden müssen, welche Phrase Sie in einer neuen Sprache zuerst lernen wollen, vergessen Sie die Begrüßung. ‚¿Qué es esto?‘ wird Sie bei so ziemlich jedem Spanischsprecher, den Sie treffen, eine ganze Menge weiterbringen. Qualifizierte und erfahrene Lehrer, Fremde auf der Straße, die Eltern und Kinder Ihrer Freunde, es spielt keine Rolle. Sie können von jedem, der Spanisch spricht, etwas lernen.

Selbstvertrauen durch die Decke!

Was Sie dabei lernen werden, abgesehen von einem beeindruckenden Vokabular, das in traditionellen Lehrbüchern oft nicht zu finden ist, ist, wie Sie sich mit spanischen Muttersprachlern nicht nur im Klassenzimmer, sondern vor allem in der realen Welt unterhalten können. Ihr Selbstvertrauen wird durch die Decke gehen und Ihre Reise, Spanisch zu lernen, wird einen fantastischen Start haben.

Denken Sie daran, wenn Sie „hola“ hören, sagen Sie ¿Qué es esto? 🙂

Nach oben scrollen